BIO

Der in München lebende Gitarrist Lukas Häfner fühlt sich sowohl auf der Akustik- wie auch auf der E-Gitarre zu Hause. Seine musikalische Jugend findet hauptsächlich in seinem Zimmer statt, wo er Stunden damit verbringt, zu Platten von Jonny Lang, Robben Ford oder B.B. King zu jammen, und seine Liebe zum Blues entwickelt. 2015 wurde er für sein Spiel und seine Kompositionen mit dem Kurt Maas Jazz Award ausgezeichnet.

 

Lukas tourte als Sideman mit international renommierten Künstlern wie Tom Gregory und Jaimi Faulkner und teilte die Bühne mit dem Jazztrompeter Sebastian Studnitzky, der Jazzrausch Bigband sowie dem amerikanischen Neo-Soul-Sänger Jesse Boykins III. Sein Gespür für Sounds und seine stilistische Vielseitigkeit machen ihn außerdem zu einem gefragten Studiogitarristen. So sind seine Gitarren u.a. auf deutschen Filmproduktion wie „La Palma“, „Hin und weg“ oder der ZDF-Neo Serie "Breaking Even" zu hören. 

 

Im Jahr 2021 wird sein Solo-Debut-Album "Fields" erscheinen, auf dem er mit neun zurückhaltenden, aber keineswegs schlichten Eigenkompositionen den Fokus ganz auf die Akustische Gitarre legt.

Discography

 

Breaking Even (2020)

guitar, recording

La Palma (2019)

guitar, recording

8 Tage (2019)

guitar, recording

Dani Scheffels, One Last Lullaby (2019)

guitar

Miriam Green, Wanderlust (2019)

guitar

BLEI (2018)

guitar, recording

Sonobe Unit, Ink And Paper (2018)

songwriting, guitar

Pho Queue, Sweet (2018)

guitar

Maria Rui, Tu Nao Ves (2017)

guitar

Lukas Häfner Trio, Tomorrow (2017)

songwriting, guitar

Max Stiller, Wenn Du Willst (2017)

guitar

Der geilste Tag (2016)

guitar recording for film score

Timothy Auld (2016)

guitar

Bibi und Tina 3 - Mädchen gegen Jungs (2016)

guitar recording for film score

Bibi und Tina 2 - Voll verhext (2014)

guitar recording for film score

Hin und weg (2014) 

guitar recording for film score